Die Neue Wege gUg ist Nutzer der Gartenanlagen des Landhofs Neulingen und bietet folgende Veranstaltungen der Neue Wege gUG auf dem Landhof Neulingen an:

Ausstellung "Vergessenes Leben" Archäologische Grabungen und Funde in und um Neulingen

Verlängerung auf Grund der Förderung von Lotto-Toto Sachsen-Anhalt  bis  31. Juni 2024

und ab Februar 2025 im Gebäude Altmarkkreis Salzwedel  (geplant)

 

Finanzielle Unterstützung 2024:
De Dörpstroat e.V.
Jagdgenossenschaft Neulingen

Altmarkkreis Salzwedel

VR Plus Volksbank

Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt

private Spenden

Spenden für Eintritt und  Führungen

 

Vielen Dank!!

 

 

 

Fachliche Unterstützung:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Johannes Heussner, Archäologe, Berlin
Dr. Bärbel Heussner, Anthropologin, Petershagen
Repliken
Patrick Fuhrmann, Sondengänger, Leppin/Arendsee
Nachbau Urne
Helga Geissler, Keramikermeisterin, Molitz/Fleetmark


Die Ausstellung im Landhof Neulingen präsentiert einen vielfältigen Blick in die Vorgeschichte des Ortes Neulingen und seiner Umgebung. Bereits tausende Jahre ist dieser Ort für die Menschen ein anziehender Platz gewesen. Es werden verschiedenen Zeiten dargestellt: Das Neolithikum ist durch die in Bretsch entdeckten Großsteingräber vertreten, die Bronzezeit hat bemerkenswerte Hortfunde offenbart und in der Eisenzeit haben die Menschen ihre Verstorbenen ganz in der Nähe bestattet.

Die Ausstellung orientiert sich linear an der Zeit, der Fokus stützt sich auf das Neulinger Gräberfeld. Umfangreiche Grabungsarbeiten zeigen, dass es sich um ein überaus reiches Gräberfeld handelt, wobei die Funde ca. zwischen 250 und 80 vor Christus datieren. Einzuordnen ist das Urnengräberfeld in die Jastorf-Kultur, welche zeitgleich mit der Latène-Kultur, auch unter den „Kelten bekannt“, im Süden Deutschlands auftritt. Sowohl direkt auf der Ausgrabung als auch im späteren Verlauf gaben die Urnen viele besondere Beigaben preis. Zu den außergewöhnlichsten Funden, die üblicherweise eher im Süden auftreten, zählen unter anderem mehr als 30 Fibeln mit Korallenverzierung, Glasperlen verschiedener Farben oder die Fragmente von mindestens vier Gürtelketten des mitteldeutschen Typs. Insbesondere die Gürtelketten weisen auf eine Verbindung zu den südlicheren Gebieten bis zur Latène-Kultur hin.

Damit zählt das Gräberfeld zu einem der herausragendsten Orte im norddeutschen Raum.

 


- Gartentherapie 2024 (unter Lernen & Lehren, Kurse)

- Workshops für Kinder und Jugendliche

  . Erd-Lebnis-Orte - Außerschulisches Erleben und Lernen in Sachsen-Anhalt

  . Schülerprojekt "Im Garten für das Leben lernen"

Gartentherapie hilft - Tagung mit Exkursion

7.-9. März 2024

ein tschechisch-deutsches Kooperationsprojekt


 

Neue Wege (Arendsee, OT Neulingen) bietet 2024 die Seminarreihe

„Gartenpädagogik im Kindergarten – Grundkurs“ für PädagogInnen an.

In Kooperation mit gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V.

 

 Wir laden am 5. März. 2024 zum Auftakt der vierteiligen Seminarreihe (09.4./ 24.&25.5./ 11.6.) ein.

Die Seminarreihe bietet einen theoretischen und praktischen Einblick in diese Thematik.

Neben Präsenzveranstaltung auf dem Landhof Neulingen in der Altmark, ist auch eine Tagungsreise nach Niederösterreich zur Fachtagung Gartenpädagogik vorgesehen.

Ausgerichtet ist diese Weiterbildung speziell für PädagogInnen von Kindergärten, also für die Altersgruppe 2-6 Jahre.

Melden Sie Ihre Teilnahme bis zu 20.3.24 an.

 

(Tel.: 039384/ 9856-08 /015772545914, E-Mail: projekte.neue.wege@gmail.com)

 

Download
Einladung für die Seminarreihe - mit Pro
Adobe Acrobat Dokument 229.2 KB

Kräuterfrau Mika wird Euch auch 2024 fachlich begleiten in der Kräuterwerkstatt für Anfängerinnen:                               

 

In diesem Kurs wollen wir wilde und kultivierte, regionale Heil- und Nutzpflanzen kennenlernen, bestimmen, sammeln und verarbeiten. Wir lernen über die Wirkung der Kräuter aus traditionellem Wissen und der Erfahrungsheilkunde. Auf dieser Basis verarbeiten wir unser Sammelgut. So können wir mit allen Sinnen erleben, mit den eigenen Händen selber tun, so lernen wir am besten. Dann bringen wir z.B. eine Salbe mit nach Hause sowie Wissen über die Zutaten und die Fähigkeit, sie das selbst herzustellen. Jeder Termin ist eine in sich abgeschlossene Einheit und kann gut einmalig/einzeln besucht werden. Da in jeder einzelnen Veranstaltung andere Pflanzen und Zubereitungsformen eine Rolle spielen, können Sie sich gerne auch zu mehreren Terminen anmelden. 

Anmelden unter presse@landhof-neulingen.de und 039384 985 608

pro Termin 22,00 €

5.3. „Kräfte von Bäumen“ 

9.4. „Wildkräuter bestimmen sammeln und verarbeiten“   

7.5. „Salbe und Feuchtigkeitspflege“  

2.7. „Blütentee und Kräutersalz“    

6.8. „Schafgarbe - Salbe, Creme und Tinktur“   

10.9. „Räucherfackeln und Räucherkerzen“     

15.10. „Wurzelkraft für die Gesundheit“ 

 

 

Auch in kühlen Sommergetränken sind Kräuter wichtige Partner!!!


„ErD-Lebnis-Orte – Außerschulisches Erleben und Lernen in Sachsen-Anhalt“

 

Buchen Sie Ihr sinnesnahes Lernerlebnis direkt beim ErD-Lebnis-Ort ihrer Wahl.

 

Das Netzwerk wurde im Jahr 2022 vom Bördemuseum Burg Ummendorf ins Leben gerufen und dabei wurden verschiedene „grüne“ Kreativ – und Erlebnisorte zu einem Netzwerk zusammengeführt, die im Sinne einer außerschulischen Bildung individuelle und sinnesnahe pädagogische Konzepte anbieten.

Ziel des Projektes ist es, die Bildungsdefizite im „grünen“ Bereich, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen abzubauen. Hierfür soll das Bewusstsein für die Natur geweckt, vertieft und verankert werden. Dies soll nicht nur in den klassischen Bildungseinrichtungen erfolgen, sondern auch in natürlichen/naturnahen Räumen möglich sein.

Durch das Netzwerk ist eine Plattform entstanden, die die vielfältigen außerschulischen Bildungsangebote des Landes zusammenfasst und für alle Interessierten vor allem Pädagog*innen sichtbar macht.

 

Bisher gibt es 5 teilnehmende Standorte, die dazu beitragen möchten die Natur wieder vermehrt in den Blick zu rücken und stärker in die Bildung insbesondere von Kindern mit einzubeziehen.

Faltblatt mit den Netzwerkpartnern und ihren Angeboten – Siehe Download

Sie möchten sich dem Netzwerk anschließen und dazu beitragen, die vielfältige Bildungs - und Kulturlandschaft in Sachsen - Anhalt zu stärken und weiter bekannt zu machen?

Dann melden Sie sich bei uns!

 

Neue Wege gUg

Neulingen 19

39619 Arendsee, OT Neulingen

info@neue-wege-gug.de


Schülerprojekt: „Im Garten für das Leben lernen“

Auch in diesem Jahr bieten wir unser Schülerprojekt: „Im Garten für das Leben lernen“ auf dem Landhof Neulingen an und haben folgende Themen im Angebot:

 

Die Workshops nehmen ca. 2-3 Stunden Zeit in Anspruch, je nach Ihrem Stundenplan.

 

Sie können gern auch schon zum kleinen Frühstück kommen. Ein Mittagsimbiss ist in den Workshops enthalten.

 

  1. Kosten:  Frühstück/ Teilnehmer für 3,50 € 
  2. Workshop/ Teilnehmer für 7,00 €

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bitte für alle Fragen und um einen Termin zu vereinbaren.

 

„Das Kräuter 1*1“

 

Kennenlernen und Sammeln von Kräutern. Wir erfahren dabei mehr über ihre kulinarische Verwendung und ihre Bedeutung für Mensch & Natur. Gemeinsam bereiten wir eine „Wilde Mahlzeit zu“.


„Vom Korn zum Brot“

Der Werdegang vom Korn zum Mehl, zum duftenden frischen Brot selbst mitzuerleben, ist etwas für die Sinne und steht neben dem Kennenlernen von verschiedenen Brotsorten und der Zubereitung von Brotaufstrichen im Mittelpunkt des Workshops.


Und ab 2023 neu im Programm!!

 

„Boden und Wasser - Grundlage des Lebens“

 

Was lässt Pflanzen wachsen? Den natürlichen Kreislauf von Werden und Vergehen am Kompost erforschen. Einige Bodenlebewesen können von den Entdeckerkindern unter die Lupe genommen werden. Anregung der Phantasie - mit Erde und Wasser Gartenfiguren modellieren.


„Tierische Helfer – von Nützlingen und Schädlingen“

 

Kennenlernen von Nützlingen und Schädlingen und spielerisch das natürliche Gleichgewicht erfahren.

 

Wir lernen dabei mehr über ihre Lebensräume und stellen mit einfachen Mitteln kleine Unterkünfte selbst her.


Einladung zum Lehrgang 2023-2024 Gartentherapie "Helfende Hände"

Einladung zum Lehrgang 2023-2024 Gartentherapie "Helfende Hände"

 

Die Neue Wege gUg veranstaltet einen weiteren Lehrgang Gartentherapie "Helfende Hände" auf dem Landhof in Neulingen mit Übernachtung und Bewirtung. Dieser Lehrgang richtet sich an all jene, die die therapeutischen Potenziale von Natur und Gärten bei der Arbeit mit Menschen nutzen möchten: Therapeut*innen, Pädagog*innen, Mitarbeiter*innen in Pflege- und Betreuungseinrichtungen und Personen mit gärtnerischer Vorbildung. Die berufserfahrenen Referentinnen aus den Bereichen Gartentherapie, Ergotherapie, Heilpraktiker, Psychotherapie, Kunst und Freiraumplanung geben den Teilnehmer*innen einen umfangreichen Einblick in die Wirkweisen, Anwendungsmöglichkeiten sowie Einsatzgebiete der Gartentherapie und ermöglichen eine aktive Auseinandersetzung mit dem Thema. Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen Projektarbeit und deren Präsentation sowie einer mündlichen Prüfung. Die Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Beginn: 17. - 19. Nov.2023 – Ende / Prüfung Nov. 2024. Eine verbindliche Anmeldung ist ab sofort per Mail an info@neue-wege-gug.de möglich. Für alle weiteren Fragen steht Frau Ringkamp unter 01723003375 zur Verfügung.

 

www.neue-wege-gug.de


Arendsee OT Neulingen

 

„Kräuter“ sind ein neuer Baustein auf dem Landhof Neulingen mit Alleinstellungsmerkmal in der Region

 

„Im Garten für das Leben lernen“, dieses Motto gilt für der Neue Wege gUG für alle Angebote, die sich an Kindergärten, Schulen, Familien Seniorengruppen und Senioreneinrichtungen richten.

 

Die Maßnahme in dem LEADER - Kooperationsprojekt zur Erstellung eines Konzeptes zur partizipativen Errichtung eines Kräutergartens und Entwicklung von Workshopangeboten werden ein weiterer Baustein der Neue Wege gUG auf dem Landhof Neulingen.

 

„Kräuter & Konsorten“ mit Kräutergarten und Kräuterwerkstatt (ab März 2023) ergänzt den Schaugarten in Theorie und Praxis. Im Marktladen Altmarke des Landhofes werden Produkte von regionalen Produzenten angeboten und schon jetzt wird „Landhof Neulingen Kräutersalz Nr. 1 und Nr. 2“ in Kooperation mit einem Hersteller in Sachsen-Anhalt verkauft. In der Küche werden die Küchen- und Wildkräuter auch in Kochkursen eingesetzt und bald werden die Übernachtungsgäste mit Lavendelsäckchen in den Schlaf gebracht werden.

 

 

 

 


Presse und Bildergalerie:


Aus der Pressemitteilung vom 18.2.2020:

Bundesweites Förderprogramm zur Stärkung von Musik in ländlichen Räumen „MusikVorOrt“:

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester, der Dachverband der Amateurmusik, hatte das Förderprogramm MusikVorOrt ausgeschrieben. Eine Fachjury hat nun über die eingereichten Anträge beraten und 37 Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet für eine Förderung ausgewählt. (Übersicht als Anlage zu dieser Pressemitteilung)

und wir sind als einziger Standort für Sachsen-Anhalt dabei!

Bis zur Antragsfrist am 12. Januar 2020 waren beim Bundesmusikverband Chor und Orchester e.V. über 800 Anträge aus ganz Deutschland eingereicht worden. Bereits im Koalitionsvertrag hatten sich die Parteien dazu bekannt, die ländlichen Räume zu stärken.

 

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester kann daher nun dank der Förderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Mittel für die Arbeit von Chören und Orchestern in ländlichen Räumen zur Verfügung stellen.

 

Mit dem Programm sollen neu initiierte Projekte zum gemeinsamen Singen und Muszieren in ländlichen Räumen (Gemeinden bis 20.000 Einwohner*innen) in Deutschland gefördert werden. Vorgaben zur Musikrichtung bzw. Genre gab es dabei keine.